Wer ist online
Wir haben 68 Gäste online
Umfragen
Welcher Bereich interessiert Euch am meisten?
 
Anmeldung



Besucher

Heute:33
akt. Monat408
akt. Jahr6224
Total:120741
Länder
Top 10:
Unknown flag 40%Unknown
Germany flag 25%Germany
United States flag 7%United States
Ukraine flag 4%Ukraine
Russian Federation flag 4%Russian Federation
Sweden flag 3%Sweden
Poland flag 3%Poland
Austria flag 1%Austria
United Kingdom flag 1%United Kingdom
Greece flag 1%Greece
120866 Besucher aus 152 Länder
Start Musik-Tipps Michalis Tzouganakis (Griechisch/ Kretisch)

Michalis Tzouganakis (Griechisch/ Kretisch)

Μichalis Tzouganakis wird am 31. Juli 1969 in einem alten Einwandererbezirk von Beringen im flämischen Teil Belgiens geboren. Seine Eltern sind aus Kreta, genauer aus Sfakia im Südwesten der Insel, nach Beringen gekommen. Michalis wächst in einer musikliebenden und traditionsbewussten Familie mit sieben älteren Geschwistern auf. Seine Umgebung, in der Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen leben, weckt die Neugier für das Andersartige. Kretische Tradition und gleichzeitig der Wunsch etwas Neues auszuprobieren werden sich später auch in Michalis’ Musik wiederfinden. Schon im Alter von zwei Jahren ist er von der Laute seines älteren Bruders Andreas fasziniert und überglücklich als die „Großen“ ihre Vorbehalte, das Instrument könnte in Mitleidenschaft gezogen werden, aufgeben und ihm immer öfter erlauben darauf zu spielen.

 

 

1978 verlässt die Familie Beringen und kehrt nach Chania auf Kreta zurück. Traditionelle kretische Musik, Gesang und Tanz bestimmen hier Michalis’ Alltag. Bald tritt er öffentlich bei Veranstaltungen der Stadt und bei Festen auf und trifft schon im Alter von elf Jahren auf die beliebten kretischen Musiker Giannis Sergakis und Vangelis Zacharioudakis.

Michalis’ Musikbegeisterung ist groß und er erlernt ab seinem 15. Lebensjahr weitere Musikinstrumente wie Outi, Sazi, Boulgari, Mandoline, Cümbüs und Lyra und besucht für zwei Jahre Kurse für klassischen und traditionellen Gesang am Athener Konservatorium. Mit 18 gründet er seine erste eigene Band mit Laute, Lyra, Percussion, Gitarre, Kontrabass und Violine. Er nimmt mehrere Alben auf und gibt mit variabler Bandbesetzung Konzerte in Griechenland, USA, Kanada, Deutschland, und Belgien.

deutsche Fan-Seite: www.tzouganakis.eu/index.htm

Alben:

2008: STA REYMATA TOU KOSMOU

2004: STI SKIA TON VRACHON

2003: TA TRAGOUDIA TIS PALIAS POLIS

2002: ZONTANI ICHOGRAFISI

1994: ACHTIDES

1988: KAÏME MOU

1985: ZILEVO

1985: TS’AGAPIS TO CHAMPERI