Start Reisen Italien Toskana September 2015 - Siena

Toskana September 2015 - Siena

Beitragsseiten
Toskana September 2015
San Gimignano
Volterra
Colle de Val D'Elsa
Die Küste - und Bolgheri
Markttag - und Monteriggione
Siena
Radicondoli
Montepluciano und Pienza
Alle Seiten

 

 

Samstag, 05.09.2015

 

Heute steht Siena auf dem Programm. Es ist ein angenehmer Tag, Anfang 20 Grad, also nicht zu heiß – perfekt für Siena. Wir richten uns nach den Parkleitschildern und fahren ins Parkhaus Duomo. Die Parkhäuser hier sind echt eng, für die neueren großen Fahrzeuge quasi ungeeignet – wie in Deutschland auch. Ein fetter SUV belegt direkt 2 Parkplätze – laut Anzahl Parkplätze wird also noch freier Parkraum angezeigt, während bereits alle Parkplätze belegt sind. Aber da wir recht früh sind, können wir uns noch einen Parkplatz aussuchen. Jetzt heißt es nur noch, den Ausgang finden... gar nicht so einfach. Wir irren mit einer weiteren deutschen Familie hin und her bis wir einen Ausgang gefunden haben.

 

Auch in Siena heißt es rauf und runter laufen. Die Stadt ist wie immer sehr voll – und wir beschließen, dass wir wieder nicht nach Florenz fahren. Vielleicht machen wir das irgendwann mal – aber definitiv nicht in der Hauptsaison. Das ist uns einfach zu voll. Egal, was uns da entgehen mag.

 

Wir essen ein Eis am Campo, trinken Espresso bei Nannini, lassen uns treiben, ohne Ziel. Siena hat etwas, wobei uns die kleineren Orte besser gefallen. Irgendwann haben wir genug und fahren wieder zurück zur Wohnung, faulenzen, lesen.

 

Abends essen wir wieder in unserem Stammlokal – und probieren einen Wein hier aus der Gegend aus. Der Ort ist nicht weit... da werden wir wohl auch einen kleinen Besuch abstatten müssen. Unsere Bedienung fragt extra nach – irgendjemand aus der Küche ist mit den Inhabern liiert; man kann jederzeit dort vorbeifahren, es ist immer offen.