Wer ist online
Wir haben 74 Gäste online
Umfragen
Welcher Bereich interessiert Euch am meisten?
 
Anmeldung



Besucher

Heute:33
akt. Monat408
akt. Jahr6224
Total:120741
Länder
Top 10:
Unknown flag 40%Unknown
Germany flag 25%Germany
United States flag 7%United States
Ukraine flag 4%Ukraine
Russian Federation flag 4%Russian Federation
Sweden flag 3%Sweden
Poland flag 3%Poland
Austria flag 1%Austria
United Kingdom flag 1%United Kingdom
Greece flag 1%Greece
120866 Besucher aus 152 Länder
Start Reisen Florida Florida April 2014 - Naples

Florida April 2014 - Naples

Beitragsseiten
Florida April 2014
Miami Downtown
Key West
Key West und Florida City
Everglades
Naples
Cape Coral und Fort Myers
Pine Island, Sanibel
Hernando Beach
Miami Beach und Abschied
Alle Seiten

 

 Freitag, 25.04.14

 

Endlich einmal an einen richtig schönen Strand - der Strand von Naples ist ein absoluter Traum. Von 5 Sternen bekommt er 4 Sterne. Aber auch nur deswegen 4 und keine 5, weil es keine sanitären Anlagen gibt. Das Wasser ist noch ziemlich frisch, tut aber gut. Wir denken gerade, dass es im Golf von Mexico Haie gibt, dieses Jahr mehr als sonst. Da sehen wir jenen großen Schatten im Wasser, der sich bewegt. Sieht bedrohlich aus. Auch die im Wasser stehenden Angler schauen erst alarmiert - und dann ganz entspannt. Es ist ein Manatee! Und ein ziemlich neugierigeres dazu. Erschreckt einen Vater mit seinen zwei Töchtern, steckt die Nase aus dem Wasser, schwimmt um sie herum und durch sie durch. Wenn man weiß, wie harmlos und ungefährlich Manatees sind - ein tolles Erlebnis! Die Anglerin bestätigt uns auch, dass sie hier noch keine Haie gesehen hat, die seien eher im Norden. Ansonsten wäre hier erhöhte Sicherheitsstufe. Also keine Sorge, sie angelt weiter im Wasser und wir können beruhigt schwimmen.

 

Naples  Naples

 

 

Gegen Mittag fahren wir zum Lunch ins Craighton Cove, dem Restaurant direkt beim Cove Inn mit Blick auf die Docks und die Yachten. Ein wunderbarer Ort. Tische für abends kann man leider nicht reservieren - first come, first in... Wir versuchen unser Glück abends und bekommen einen Paiger, Wartezeit zwischen 15-30 min. Interessant, was man in dieser Zeit so alles zu sehen bekommt. Diese Spitzenhosen scheinen hier gerade in Mode zu sein - wir sehen eine Frau mit schwarzem Slip, die darüber ihre durchsichtige weiße Spitzenhose angezogen hat. Wem's gefällt...

 

Wir bekommen einen schönen kleinen 2er Tisch direkt am Wasser - phantastisch. Essen leckere Pasta mit Meeresfrüchten, trinken einen guten Chardonnay - auch hier kann man nur sagen: es gibt sie in den USA, die netten Restaurants. Für nicht USA-erfahrende Mitleser muss ich allerdings hinzufügen: man muss hier in der Regel generell nachwürzen... Die Amerikaner essen sehr mild, für uns Europäer schmeckt es manchmal ziemlich fad. Aber mit Pfeffer und Salz ist das kein Problem und die Qualität ist das, worauf es ankommt. Noch ein Bummel über die Docks, hier liegen wirklich Luxusyachten - ein wunderschöner Tag geht zu Ende.

 

Naples