Start Reisen Italien Toskana Oktober 2013 - Siena

Toskana Oktober 2013 - Siena

Beitragsseiten
Toskana Oktober 2013
Ankunft Toskana
San Gimignano
Volterra
La Vialla
Volterra
Siena
Montepulciano
Castiglione di Pescharia
San Gimignano
Chianti
Luca
Abschied
Alle Seiten

 

Donnerstag, 10.10.13

Das Wetter spielt mit, es soll trocken bleiben. Siena steht auf dem Programm...

Wir können an der Fortezza parken, lassen uns treiben. Die große Piazza hat etwas. Wir können und kaum vorstellen, wie voll es hier beim Palio sein muss... Das muss ein irres Schauspiel sein. Und so wie die Häuser in der Sonne leuchten - ist schnell klar, woher die Farbe Siena fürs malen herkommt... Ich zitiere eine Bekannte aus einem Buch der Ölmalerei: Rund um Siena ist die Erdfarbe gelb bis bräunlich und durch Erhitzen dieser Erde wird Wasser aus diesem Pigment entfernt und erhält dadurch diese rot-braune Farbe.

Siena Siena

Zwischendurch findet man kleine Oasen, wo kaum Menschen sind - aber im Großen und Ganzen ist es einfach nur voll mit Menschen. Ich bin sicher, die Einheimischen schlagen drei Kreuze, wenn sie die Stadt abends wieder für sich haben. In einer kleinen Gasse essen wir etwas, sind positiv überrascht, die Qualität und somit Preis-Leistungsverhältnis sind vollkommen in Ordnung. Aber wir beschließen auch, dass wir Florenz vom Programm streichen - das ist noch voller, da ist uns irgendwie nicht nach. Und dabei ist Nebensaison... Nichtsdestotrotz - Siena ist immer eine Reise wert.

Siena Siena

Abends fahren wir nach San Gimignano zum essen, dieses Mal in einem gemütlichen kleinen Ristorante. Das Essen ist ok, nicht ganz so gut, wie wir es bisher gewohnt waren. Aber durchaus in Ordnung und die Stimmung ist einfach schön. Danach möchten wir gern wieder in unsere kleine Bar von gestern - aber heute schon geschlossen. Na gut... Dann eben doch auf der Piazza, die Musikanten von gestern sind auch wieder da. Aber kaum sitzen wir und haben bestellt - fängt es an zu regnen. Aber wie! Alle flüchten umgehend, auch wir gehen rein. Drinnen ist es nicht ganz so gemütlich, aber egal, Hauptsache trocken. Der Fernseher läuft. Natürlich. Eine merkwürdige Kochsendung mit Männern in altmodischen Frauenkleidern. Aha... Und davor sitzen zwei ältere Männer Und schauen sich das an. Wir brechen in schallendes Gelächter aus, als wir sehen - sie schauen sich das freiwillig an, haben die Fernbedienung in der Hand!

Siena Siena Siena

Siena Siena