Start Reisen Italien Toskana Oktober 2013 - La Vialla

Toskana Oktober 2013 - La Vialla

Beitragsseiten
Toskana Oktober 2013
Ankunft Toskana
San Gimignano
Volterra
La Vialla
Volterra
Siena
Montepulciano
Castiglione di Pescharia
San Gimignano
Chianti
Luca
Abschied
Alle Seiten

Dienstag, 08.10.13

Wir beschließen, nach La Vialla zu fahren, ein recht bekanntes Landgut in der Gegend von Arezzo. Meine Erinnerung täuscht mich nicht - die Gegend um Siena gefällt ins wesentlich besser als bei Arezzo. Irgendwie... Toskanischer. Eben so, wie man sich die Toskana landschaftlich vorstellt. Bei La Vialla angekommen haben wir Glück - es findet gerade eine Führung über das Gut statt, der wir uns anschließen dürfen. Sogar auf Deutsch. Inklusive Weinverkostung. Na - das fängt ja gut an.

La Vialla La Vialla La Vialla

Es ist ein wenig kitschig, hervorragende Marketingstrategie - aber auf eine nette, sympathische Art. Und - die Pasten, Soßen, Kekse usw. sind wirklich dort gemacht. Die Produktion ist übersichtlich. Wir nehmen eine Brotzeit, sehr lecker... unterhalten uns nett mit einem Ehepaar aus Hannover - und kaufen natürlich im Hofladen ein. Damit ist klar - über die Schweiz können wir nicht zurückfahren... Schade, dass die Schweizer so komische Einfuhrbestimmungen haben. Da bleibt nur der Weg über die EU, also Österreich.

La Vialla La Vialla La Vialla

 

La Vialla La Vialla La Vialla

Auf dem Rückweg fahren wir über das Outletcenter Valdichiana. Und kommen uns vor, wie in den USA. Unglaublich. Passt irgendwie so gar nicht hierher. Es ist ziemlich leer, wir fragen uns, wie die Geschäfte hier bestehen können. Natürlich wieder perfektes Timing - bis jetzt hat das Wetter mitgespielt und nun, am Nachmittag... Regnet es wieder. Egal. Obwohl, ein wenig enttäuscht sind wir schon vom Wetter, hat es uns etwas beständiger vorgestellt. Das wir nicht mehr groß schwimmen können war klar - aber das... naja. Machen wir einfach das Beste daraus.

Wir wollten heute eigentlich auswärts essen, entscheiden uns aber aufgrund des Regens doch für unsere Fattoria. Heute keine Vorspeise. Sondern nur ein sehr leckeres Hauptgericht: Roastbeefstreifen in Rosmarin mit gerösteten Kartoffeln und Blattspinat. Sehr fein. Aber es ist uns wie fast jeden Abend viel zu laut, uns fehlt ein wenig die Gemütlichkeit.