Wer ist online
Wir haben 56 Gäste online
Umfragen
Welcher Bereich interessiert Euch am meisten?
 
Anmeldung



Besucher

Heute:33
akt. Monat408
akt. Jahr6224
Total:120741
Länder
Top 10:
Unknown flag 40%Unknown
Germany flag 25%Germany
United States flag 7%United States
Ukraine flag 4%Ukraine
Russian Federation flag 4%Russian Federation
Sweden flag 3%Sweden
Poland flag 3%Poland
Austria flag 1%Austria
United Kingdom flag 1%United Kingdom
Greece flag 1%Greece
120866 Besucher aus 152 Länder
Start Reisen Kreta Kreta Juni 2013 - Kalamaki - Auch der schönste Urlaub geht zu Ende...

Kreta Juni 2013 - Kalamaki - Auch der schönste Urlaub geht zu Ende...

Beitragsseiten
Kreta Juni 2013 - Kalamaki
Kalamaki, Kamilari + Pitsidia
Agia Galini, Agios Georgios + Sivas
Pitsidia + Matala
Skinaria, Spili + Kamilari
Kalamaki - und ein Besuch
Timbaki
Matala-Festival
Auch der schönste Urlaub geht zu Ende...
Alle Seiten

 

Sonntag, 23.06.2013

Frühmorgens treffen wir uns zum Frühstück bei Noi, wir sind eingeladen. Doch so richtig können wir das gar nicht genießen, sind gedanklich noch beim Koffer packen und bereits auf dem Heimweg. Wir fahren früh los, viel zu früh für unseren Flieger. Kommen besser durch, als von Noi und Leftheri befürchtet und warten darauf, dass wir unsere Koffer abgeben können. Mit meinem elektronischen Ticket auf dem Handy kommen die Griechen nicht so ganz klar – aber alles ist gut…

Wir sind überrascht, dass wir im Selbstbedienungs-Restaurant auf der 1. Etage einen wirklich leckeren, ganz frischen griechischen Salat bekommen. Auch die Pommes Fittes werden frisch gemacht uns sind lecker. Also wieder eine Premiere und ein positives Erlebnis am Flughafen von Heraklion. Der Flug ist ruhig, wir landen etwas früher als geplant in Düsseldorf. Und warten ungelogen 45 min auf unsere Koffer…

Ein schöner Urlaub ist zu Ende. Wir sind knapp 600 km gefahren, haben zwar viel gesehen, aber uns auch gut erholt und alles etwas langsam angehen lassen. Kreta und und die Menschen dort sind gastfreundlich wie immer. Und ich weiß: Kreta, ich komme wieder… wenn auch nicht mehr dieses Jahr.

Und überhaupt – nach dem Urlaub… ist vor dem Urlaub…