Wer ist online
Wir haben 55 Gäste online
Umfragen
Welcher Bereich interessiert Euch am meisten?
 
Anmeldung



Besucher

Heute:33
akt. Monat408
akt. Jahr6224
Total:120741
Länder
Top 10:
Unknown flag 40%Unknown
Germany flag 25%Germany
United States flag 7%United States
Ukraine flag 4%Ukraine
Russian Federation flag 4%Russian Federation
Sweden flag 3%Sweden
Poland flag 3%Poland
Austria flag 1%Austria
United Kingdom flag 1%United Kingdom
Greece flag 1%Greece
120866 Besucher aus 152 Länder
Start Reisen Kreta Kreta Juni 2013 - Kalamaki - Kalamaki - und ein Besuch

Kreta Juni 2013 - Kalamaki - Kalamaki - und ein Besuch

Beitragsseiten
Kreta Juni 2013 - Kalamaki
Kalamaki, Kamilari + Pitsidia
Agia Galini, Agios Georgios + Sivas
Pitsidia + Matala
Skinaria, Spili + Kamilari
Kalamaki - und ein Besuch
Timbaki
Matala-Festival
Auch der schönste Urlaub geht zu Ende...
Alle Seiten

 

Donnerstag, 20.06.2013

Wir sind heute mit Nele verabredet - ich freu mich schon sehr auf sie. In Mires holen wir frisches Brot und als Mitbringsel und als Nachtisch diese unglaublich leckeren kleinen Kuchen. Meine Mutter ist von der Konditorei und den tollen Sachen dort ebenso beeindruckt wie ich. Bei Nele verbringen wir eine schöne Zeit. Ich würde gerne länger bleiben - aber gegen 15 h halte ich die Hitze nicht mehr aus, es geht kein Windhauch. Es sind wieder fast 40 Grad, selbst im Schatten ist es kaum auszuhalten. Eigentlich wollten wir auf dem Rückweg zum Botano nach Kouses - aber wir sind uns einig, dass wir nur noch ans Meer wollen.

Das Meer ist heute wieder ruhig, selbst Mama kann ohne Probleme hinein. Wir bleiben bis 18.30 h am Strand. Abends bei Aristidis bestellt Mama sich eine kleine Portion Gyros. Klein? Haha. Wir groß ist dann erst die normale Portion? Ich bestelle mir das Tagesgericht, das schon den ganzen Tag so lecker geduftet hat: Schweinefleisch mit Zwiebeln und Paprika, geschmort in Wein. Unglaublich zart, kein Fett - und soooo lecker! Leider habe ich nicht daran gedacht, eine kleine Portion zu bestellen. Irgendwie war ich davon ausgegangen, dass ich die inzwischen automatisch bekomme, weil ich immer eine kleine Portion nehme. Nein. Es kommt eine normale Portion - das kann doch keiner aufessen... Unfassbar. Aber wie gesagt - einfach nur lecker.

 

Wir haben zuviel gegessen, da hilft auch kein Raki. Können nicht mehr auf den Stühlen sitzen, gehen zum Strand, legen uns auf die Liegen und beobachten das Meer und die Sterne. Es ist noch zu früh zum schlafen gehen - und noch ein kleiner Raki schadet uns bestimmt nicht. Im Noti Ammos waren wir dieses Jahr noch nicht, also gehen wir dorthin. Bestellen einen normalen Raki - und sind fassungslos...

Es gibt wieder einen leckeren Obstteller dazu - und wir sind uns einig, dass wir hier nochmal hingehen.