Wer ist online
Wir haben 55 Gäste online
Umfragen
Welcher Bereich interessiert Euch am meisten?
 
Anmeldung



Besucher

Heute:33
akt. Monat408
akt. Jahr6224
Total:120741
Länder
Top 10:
Unknown flag 40%Unknown
Germany flag 25%Germany
United States flag 7%United States
Ukraine flag 4%Ukraine
Russian Federation flag 4%Russian Federation
Sweden flag 3%Sweden
Poland flag 3%Poland
Austria flag 1%Austria
United Kingdom flag 1%United Kingdom
Greece flag 1%Greece
120866 Besucher aus 152 Länder
Start Reisen Kreta Kreta Juni 2013 - Kalamaki - Pitsidia + Matala

Kreta Juni 2013 - Kalamaki - Pitsidia + Matala

Beitragsseiten
Kreta Juni 2013 - Kalamaki
Kalamaki, Kamilari + Pitsidia
Agia Galini, Agios Georgios + Sivas
Pitsidia + Matala
Skinaria, Spili + Kamilari
Kalamaki - und ein Besuch
Timbaki
Matala-Festival
Auch der schönste Urlaub geht zu Ende...
Alle Seiten

 

Dienstag, 18.06.2013

Ich lese im Internet von einer neuen Warnung vor einem heftigen Erdbeben für Kreta - ups... Das muss ich aber nicht haben ... Ich schiebe den Gedanken beiseite, Strandtag!!! Das Wasser ist zwar nicht ganz ruhig, aber zumindest so, dass auch meine Mutter sich vor dem Delfini hineintraut. Das mit den Festplatten im Meer ist wirklich nicht so einfach, besonders nicht für ältere Menschen. Faulenzen, schwimmen, lesen... Der Vormittag vergeht schnell. Nach einem kleinen Essen Siesta auf dem Zimmer, wir sind wieder für 16.30 h zum Kaffee trinken verabredet.

Aufgrund des leckeren Kaffees in der Traumfabrik zieht selbst meine Mutter diese dem Vrachos vor - schöne Aussicht gegen guten Kaffee, der Kaffee ist klarer Sieger. Übrigens ist auch der Filterkaffee hier sehr zu empfehlen - zubereitet mit einem Bodrum Kaffeebereiter. Ein richtig schöner Nachmittag.

 

Danach fahren wir noch spontan nach Matala. Finden sofort einen Parkplatz und ich bleibe direkt beim ersten Laden hängen und kaufe mir gegen jede Planung einen schönen Anhänger. Leider hatte ich vergessen, dass ich mittags gezahlt habe und gar nicht soviel Geld dabei habe, wie ich dachte.... Mama kann zum Glück aushelfen - jetzt haben wir gerade noch 6€ und laufen mit abgezähltem Geld herum... Und wie es so ist, sehen wir das ein oder andere, das wir uns verkneifen. Ich zeige ihr die kleine Kapelle im Berg und wir zünden für uns alle eine Kerze an. Bewundern die Bilder von den Strassenmalern. Es reicht dann noch für eine Cola zum Ausklang. Es ist ruhig und friedlich, die meisten machen sich wahrscheinlich gerade fertig für den Abend. Am Wochenende wird hier wegen des Matala-Festivals die Hölle los sein.

Abends sind wir lose verabredet bei Aristidis mit meinen österreichischen Bekannten. Nicht nur wir haben die Zeit vergessen - die beiden auch. Das passt doch wunderbar... Und so treffen wir uns erst um 20.30 h. Essen wie immer hervorragend und günstig und haben einen richtig schönen, netten Abend mit Ulrike und Ines. Die beiden wollen noch zu Michalis, aber wir nicht. So trennen sich unsere Wege - nicht ohne die Verabredung für Freitag zu bestätigen. Meine Mutter und ich gehen zu Frangisco ins Avra und trinken dort noch etwas. Inklusive eines kleinen 'Mitternachtsnacks' in Form von Oliven, Feta und Tzatziki... Unglaublich aber wahr. Ein richtig schöner Abend mit meiner Mutter und einem tollen Gespräch.