Wer ist online
Wir haben 53 Gäste online
Umfragen
Welcher Bereich interessiert Euch am meisten?
 
Anmeldung



Besucher

Heute:33
akt. Monat408
akt. Jahr6224
Total:120741
Länder
Top 10:
Unknown flag 40%Unknown
Germany flag 25%Germany
United States flag 7%United States
Ukraine flag 4%Ukraine
Russian Federation flag 4%Russian Federation
Sweden flag 3%Sweden
Poland flag 3%Poland
Austria flag 1%Austria
United Kingdom flag 1%United Kingdom
Greece flag 1%Greece
120866 Besucher aus 152 Länder
Start Reisen Kreta Kreta Juni 2013 - Kalamaki

Kreta Juni 2013 - Kalamaki

Beitragsseiten
Kreta Juni 2013 - Kalamaki
Kalamaki, Kamilari + Pitsidia
Agia Galini, Agios Georgios + Sivas
Pitsidia + Matala
Skinaria, Spili + Kamilari
Kalamaki - und ein Besuch
Timbaki
Matala-Festival
Auch der schönste Urlaub geht zu Ende...
Alle Seiten

Eigentlich war Kreta dieses Jahr nicht mehr geplant Es gab jedoch günstige Flüge - und ich würde gerne nochmal mit meiner Mutter dorthin. Ihr hat es dort im September so gut gefallen. Also haben wir im Frühjahr gebucht und nun geht es los...

 

 

Samstag, 15.06.2013

Es geht schon gut los... Am Fahrkartenautomat eine Schlange - obwohl ich rechtzeitig in Deutz bin, schaffe ich es genau pünktlich zum Zug. In der Regionalbahn eine Gruppe Männer - Junggesellenabschied. Von Köln bis zum Flughafen Düsseldorf höre ich immer nur den Refrain "sie hatte nur noch Schuhe an" - und Gegröle. Was für ein Text...

Am Düsseldorfer Flughafen geben wir die Koffer auf, essen noch eine Kleinigkeit (wider Erwarten lecker) und gehen durch die Sicherheitskontrolle. Der Flug geht pünktlich - denken wir... Wir sitzen 1,5 Stunden im Flugzeug, bevor es losgehen kann. Die Flugsicherung gibt den Flug nicht vorher frei... wegen der schlechten Wetterlage in Deutschland. Na toll. Schauen wir mal, wie es weitergeht - kann ja nur besser werden.

Wir landen wider Erwarten mit nur 1 Std Verspätung... Übernehmen unser Auto, dieses Mal ist es ein Renault Clio mit ca. 44.000 km. Wir fahren im Dunkeln nach Kalamaki - im Gegensatz zu September letzten Jahres völlig unproblematisch für mich. 1 Std später sind wir bei Arsinoi, werden mit einem Linsengericht, Kartoffeln mit Wildkräutern und Salat erwartet... Aber... Wir wollen nur an den Strand. Essen bei Aristidis Tzatziki und Schafskäse aus dem Ofen, trinken einen Wein und sind glücklich.

Am nächsten Tag erfahren wir, dass es Samstag um ca. 19.30 h ein heftiges Erdbeben in der Stärke von 5,9 auf der Richterskala gab, und die Erde muss recht lange gebebt haben. Na - da war ich ja fast froh über unsere Verspätung....