Wer ist online
Wir haben 17 Gäste online
Umfragen
Welcher Bereich interessiert Euch am meisten?
 
Anmeldung



Besucher

Heute:2
akt. Monat372
akt. Jahr372
Total:121467
Länder
Top 10:
Unknown flag 40%Unknown
Germany flag 25%Germany
United States flag 7%United States
Ukraine flag 4%Ukraine
Russian Federation flag 4%Russian Federation
Sweden flag 3%Sweden
Poland flag 3%Poland
Austria flag 1%Austria
United Kingdom flag 1%United Kingdom
Greece flag 1%Greece
121592 Besucher aus 153 Länder
Start Reisen Kreta Kreta 2012 - Urlaub mit Mama

Kreta 2012 - Urlaub mit Mama

Beitragsseiten
Kreta 2012 - Urlaub mit Mama
Agia Galini
Lentas
Kloster Kaliviani, Mystical View und Matala
Festos, Spili und Triopetra
Erdbeben und Timbaki
Kouses
Skinaria und Komitades
Chania
Restliche Tage
Fazit
Alle Seiten

 

 

Ein Urlaub der anderen Art steht bevor: Dirk wird seinen besten Freund in Florida besuchen und den Nachwuchs begutachten - und ich fliege 16 Tage nach Kreta. Mit meiner Mutter. Bin gespannt, wie es wird - das hatten wir noch nie... Sie redet seit ca. 4 Jahren davon. Lange haben wir hin und her überlegt und dann entschieden: wir haben noch so viele gemeinsame Urlaub vor uns - warum also nicht einen Traum erfüllen? Also geht's nach Kreta für 16 Tage und natürlich wird Kalamaki die Basis sein...

 

 

Mittwoch, 05.09.2012

Es fängt schon gut an... Wir reisen getrennt zum Flughafen, ich habe vorher die Zugverbindungen gecheckt. In Köln Deutz/ Messe schaue ich auf den Fahrplan der Deutschen Bahn - und sehe so ziemlich jede Verbindung. Nur meine nicht. Ups... tja, wer lesen kann, ist klar im Vorteil: man darf sich nicht nur die S-Bahn Verbindung anschauen. Die Regionalbahn kommt pünktlich, am Düsseldorfer Flughafen steige ich aus und warte auf den Zug meiner Mutter. Doch die S-Bahn kommt nicht - und jetzt? Zum Glück gibt es handy - Regionalbahn und S-Bahn kommen an unterschiedlichen Stationen an... wir sind froh, als wir uns in der Schalterhalle endlich treffen. Koffer aufgeben geht schnell, die Sicherheitskontrolle ebenso. Mein Fotorucksack ist voller Technik, zum Glück muss ich nichts auspacken. Der Flug vergeht schnell, nach gut 3 Stunden kommt Kreta in Sicht... meine Insel.

Ich liebe den ersten Ausblick aus der Luft. Es landet mit uns nur eine weitere Maschine, kein Chaos, alles geht geordnet von statten, wir haben schnell die Koffer und gehen mit Bärbel und Jan, die zeitgleich mit uns auf Kreta sind, zu unserer üblichen Autovermietung, CarRentalCrete. Wir werden schon erwartet, ich werde direkt mit Namen begrüsst und wir bekommen doch tatsächlich 0,5 l Olivenöl geschenkt! Wir nehmen unsere Autos in Empfang - dieses mal ist es ein neuer Citroen C1 mit gerade mal 5.169 km. Hoffentlich bleibt das Auto heile... "Be careful with the wind" sagt man mir noch und zwinkert mir zu... Ich fühle mich direkt wohl, das Auto lässt sich super fahren. Jan fährt vor, Serpentinen im Dunkeln. Alles halb so wild, wie ich befürchtet hatte.

Um 21.15 h kommen wir in Kalamaki bei Arsinoi an und werden herzlich begrüsst - inklusive Essen...Linsensuppe und ein Kartoffelgericht. Sehr lecker - aber können gerade nichts essen, wollen erstmal ankommen und nehmen das Essen mit aufs Zimmer. Mama hat ihr Zimmer nach hinten hinaus, ich nach vorne. Mit Meerblick. So können wir morgens bei mir im Schatten auf dem Balkon frühstücken und nachmittags bei Mama im Schatten sitzen. Perfekt. Nur schnell andere Schuhe an und dann gehts direkt zu Aristidis, wo wir uns mit Bärbel und Jan zum Essen verabredet haben. Viel Hunger haben wir nicht - aber es ist herrlich. Draussen sitzen, Vino trinken, eine Kleinigkeit essen - und auf einmal kommt richtig die Freude auf: ich bin zu Hause angekommen und kann es kaum fassen.

Natürlich sagen wir noch bei Michali hallo, nehmen wir einen Absacker und gehen erst spät zu Bett.